AKTUELL



 

Der Verein für Bewegungsspiele Ottersleben e.V. ist gegenwärtig der zentrale Sportverein unseres Stadtteils. Er wird seit 2001 vom Präsidenten (Vorstandsvorsitzenden) Wigbert Schwenke geführt. Nach Auskunft des Geschäftsführers, Horst Heidmann, hat der Verein derzeit etwa 600 Mitglieder, die sich auf die Abteilungen Fußball, Aerobic/Freizeitsport, Tischtennis, Schach,Volleyball, Kegeln und Leichtathletik verteilen.



  

Den Mittelpunkt des Vereins bildet das neue VfB-Funktionsgebäude auf dem Sportplatzgelände am Schwarzen Weg 32. Dieses Gebäude wurde im August 2010 fertiggestellt und übergeben. Es enthält neben den Umkleidekabinen bzw. Räumlichkeiten der Fußballer und Büros auch eine moderne Kegelbahn, einen Schachraum und das Vereinsheim. Ermöglicht wurde der Neubau durch das unermüdliche Wirken einiger Vorstandsmitglieder und Unterstützer des Vereins, nachdem der Sturm "Kyrill" im Frühjahr 2007 dem alten Vereinsheim irreparable Schäden zufügte.

 

In der Abteilung Fußball, der mitgliederstärksten Abteilung des Vereins (350 Mitglieder), trainieren derzeit unter der Anleitung fachkundiger und ambitionierter Übungsleiter 15 Mannschaften von den "Alten Herren" bis zu den Bambinis. Die Trainings- und Wettkampfbedingungen sind gut, da den Mannschaften am Schwarzen Weg neben dem neuen Funktionsgebäude und dem Rasenplatz seit 2001 ein Kunstrasenplatz mit Beleuchtungsanlage zur Verfügung steht.


 

Unser Aushängeschild, die I. Herrenmannschaft, hat nach einem mittelmäßigen Abschneiden in der abgelaufenen Serie, die Saison 2016/2017 in der zweithöchsten Spielklasse Sachsen-Anhalts erfolgreicher zu gestalten. Statt teure Neuzugänge zu verpflichten, vertraut man auf die vorbildiche Nachwuchsarbeit beim VfB. So werden mindestens 5 Spieler der letzjährigen A-Jugend (die unter anderem Landesmeister wurden) den Kader um das Trainergespann Andre Hoof/ Oliver Malchau verstärken.

Die II. Herrenmannschaft spielt seit einigen Jahren (unter dem Trainerstab Andreas Sonnenberg und Mirko Röpke) in der Stadtoberliga und hat sich für die Saison 2016/2017 dank des nachrückenden Nachwuchses einiges vorgenommen und peilt einen Platz in der oberen Tabellenhälfte an.

Im Magdeburger Stadtpokal will das Team wieder an die starken Leistungen der Saison 2015/16 (Halbfinale) anknüpfen.

Unsere Kleinfeldmannschaft, der Doublesieger von 2012/13, hat (unter Spielertrainer Sören Neitzel)  einen guten 4. Platz in der höchsten Kleinfeldliga unserer Region belegt. Dabei wäre sicherlich deutlich mehr drin gewesen. Zudem holte man sich zum ersten Mal den Hallenpokal.

Für die Saison 2016/2017 hat man sich wieder zum Ziel gesetzt, um die Meisterschaft mitzuspielen. Auch im Pokal möchte die Mannschaft weit kommen und im besten Fall wieder einen Titel nach Ottersleben holen.
Die "Alten Herren" bestreiten regelmäßig Freundschaftsspiele.


Im Nachwuchsbereich trägt die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre bereits Früchte. Bereits mit der Saison 2012/2013 ist es dem Nachwuchsbereich des VfB Ottersleben gelungen, die langjährige Lücke im Großfeldbereich zu schließen. Von der G- bis A-Jugend zählt der Verein inzwischen 12 Nachwuchsteams, die im Spielbetrieb gemeldet sind. Abgesehen von den Bambinis, für die wir auch in der Saison 2016/17 Jahr wieder Training anbieten werden, werden alle Mannschaften an den Meisterschaften auf Verbands,-Landes,-sowie Stadtebene teilnehmen.

Die  B- und A-Jugendmannschaften vertreten den Verein sogar in den jeweiligen Verbandsligen, die C- und D-Jugend in der Landesliga.

 

 

 

Folgt uns auch auf Facebook und verpasst keine Neuigkeiten, Ergebnisse oder Ankündigungen mehr:

 

www.facebook.com/ottersleben